WERTBEHÄLTNISSE / TRESORE


9 von 10 Tresoren sind nach einem Angriff aufgebrochen!

 

Eine Untersuchung der Kantonspolizei Zürich von 2009 kam dabei zu folgendem Schluss:

 

- Im Privat-, sowie Geschäftsbereich kamen die Täter in 89% der Fälle zu einem Taterfolg. Knapp die Hälfte der Tresore wurde einfach abtransportiert. Darunter befanden sich bis zu 600kg schwere Kassenschränke. In fast einem Viertel weiterer Fälle suchten und fanden die Täter die versteckten Tresorschlüssel.

- 14% der Safes wurden mit einfachen Hebelwerkzeugen wie Schraubenzieher oder Geisfuss aufgebrochen.

- Weitere 10% wurden mit roher Gewalt an Ort und Stelle aufgeschlagen. Dabei verwendeten die Einbrecher meist Pickel und Vorschlaghämmer.

- In den übrigen 10% aller Taterfolge setzten die Tresorknacker Schweissgeräte oder Trennscheiben ein.

WERTBEHÄLTNISSE

diese sind nicht geprüft - weder gegen Feuer noch gegen Einbruch

 

MÖBELTRESOR

der klassische Tresor für hohe Sicherheitsansprüche - VDS l geprüft

GESCHÄFTSTRESORE/DEPOSIT

EINMAUERTRESORE

leichte Tresore, die sich einfach in der Wand verstecken


WAFFENSCHRÄNKE

geprüfte Waffenschränke nach Sicherheitsstufe A, sowie Stufe B